Zurück zum Content

Vorstellung der Abteilungen im Bielefelder Hof . / . Was ist den ganzen Tag so zu tun an der Hotelrezeption?

Guten Tag Ihr Lieben,

heute möchten wir unseren Blog – Lesern mal Eure Abteilung vorstellen. Erzählt uns doch mal ein wenig über die Hotelrezeption, auch
„Front – Office“, genannt.

Was macht man denn als Empfangsmitarbeiter/in oder Front Office Agent in einem Hotel, was sind da so Eure Aufgaben?

Unsere Aufgaben am Empfang sind sehr vielfältig. Am Wichtigsten sind bei unserem Job natürlich unsere Gäste. Für diese sind wir oft der erste Ansprechpartner, wenn Sie zu uns ins Hotel kommen und auch der letzte, wenn Sie wieder gehen. Wir kümmern uns quasi von der Anreise bis zur Abreise um alle Belange der Gäste. Wir händigen Ihnen die Schlüsselkarten zu Ihrem Zimmer aus, wir erteilen Information über unser Hotel und geben Ihnen natürlich auch Tipps was man in Bielefeld alles Schönes unternehmen kann.

Außerdem kümmern uns um die Telefonzentrale des Hotels. Wir bekommen fast alle eingehenden Anrufe und helfen entweder direkt weiter oder leiten das Telefonat an die jeweilige Abteilung, je nachdem was der Gast für ein Anliegen hat. Das gleiche gilt im heutigen Zeitalter natürlich auch für E-Mails.

Wir kommunizieren aber nicht nur mit unseren Gästen, sondern auch sehr eng mit allen anderen Abteilungen im Haus, z.B. mit der Technik für alle möglichen Reparaturen, die täglich anfallen, oder wir geben Tischreservierungen unserer Hausgäste an das Restaurant weiter und natürlich alle sonstigen Gastwünsche, wie Bügeleisen, besondere Kopfkissen o.ä. an das Housekeeping.

Neben dem kommunikativen Bereich gibt’s aber auch noch ganz viel Administratives, wie Reservierungskontrolle, Meldescheine und Schlüsselkartenumschläge vorbereiten, Minibar buchen, Post oder Ablage erledigen..

Wie sind Eure Arbeitszeiten?

Wir arbeiten bei uns im Hotel im 2-Schichtsystem. Die Frühschicht ist von 7.00 – 15.30 Uhr und unsere Spätschicht ist von 15.00 – 23.30 Uhr. Wir haben eine 24h Rezeption aber die Nachtschicht übernehmen unsere „Nighties“, die bei einer Fremdfirma angestellt sind, welche gleichzeitig auch eine Sicherheitsfirma ist. Ab und zu gibt es tagsüber auch noch eine Mittelschicht, die flexibel zwischen 10 und 13 Uhr beginnt.

Natürlich arbeiten wir auch regelmäßig am Wochenende, aber dafür haben wir dann natürlich unter der Woche frei, was auch ein Vorteil sein kann! Wir müssen uns auf jeden Fall für Behördengänge, Arztbesuche oder einen entspannten Stadtbummel am Morgen keinen Urlaub nehmen;-)

Wie groß ist Euer Team?

Unser reines Empfangsteam besteht aus 6 Mitarbeitern plus Azubis. Hinzu kommen dann noch unsere 3 Kollegen aus der Reservierungsabteilung, welche aber vorwiegend im Büro arbeiten und weniger bei uns an der Front..

Was für Voraussetzungen sollte man Eurer Meinung nach haben, um am Hotelempfang zu arbeiten?

Also man sollte von Natur aus kommunikativ und freundlich sein und gern mit Menschen zu tun haben, denn Kommunikation ist das A und O in unserem Job.

Stets einen Rundumblick haben sowie ein gesundes Maß an Multi-Tasking-Fähigkeit ist auch immer von Vorteil, denn vieles passiert bei uns gleichzeitig.. Es reist eine große Gruppe an, mehrere Telefone klingeln und zugleich hat vielleicht noch der neue Kollege ein Problem mit dem PC, wo man auch grad schnell noch einspringen muss, damit es weiter geht und unseren Gästen möglichst schnell weitergeholfen werden kann..

Außerdem sollte man gut englisch sprechen können und auch jede weitere Fremdsprechen ist von großem Vorteil, bei unserem internationalen Publikum. Die meisten Gäste sprechen zwar englisch aber es gibt auch immer wieder Personen, die tatsächlich nur Ihre Landessprache sprechen und mit denen wir dann mit Händen und Füssen kommunizieren müssen. Da können ein halbes Jahr Schul-Spanisch oder regelmäßige Türkei-Urlaube schon mal hilfreich sein um wenigstens ein paar Wörter hervorkramen zu können;-)

Warum mögt Ihr Euren Job? Was ist das Besondere daran?

Alle sind sich hier einig: Weil unser Job so abwechslungsreich ist. Wir haben viele unterschiedliche Aufgaben und arbeiten mit vielen interessanten Menschen, treffen immer mal wieder auch prominente Persönlichkeiten und haben mit verschiedenen Kulturen zu tun. Wir erleben dadurch einfach auch viele lustige Geschichten.. 🙂

Macht Ihr auch mal ab und zu was im Team gemeinsam? Also z.B. eine Weihnachtsfeier oder ähnliches?

Ja auf jeden Fall. Jedes Jahr machen wir im gesamten Team eine kleine Weihnachtsfeier in einem tollen Restaurant– mit Wichtelgeschenken.

Und noch zum Schluss: Macht Ihr denn persönlich auch gerne Urlaub in Hotel oder zieht Ihr eher den VW-Bulli zum Camping vor?

Hier gehen die Meinungen auseinander: die eine mag es z.B. überhaupt nicht im Urlaub im Hotel zu übernachten, weil Sie dann zu viel an die Arbeit denken muss. Viele machen gerne Kurztrips oder auch mal eine Fernreise oder Sprachreise. Die andere mag hingegen auch mal ein schönes Wellness – Hotel zum Entspannen und einige Urlaubstage werden auch gern mal zuhause verbracht, zum Renovieren zum Beispiel..

Danke Euch für Eure Zeit, klingt echt spannend was Ihr so macht!

 

 

 

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar