Zurück zum Content

Unsere Geheimtipps in Bielefeld

EMIL-GROSS-PLATZ
Am Emil-Gross-Platz wimmelt es nur so von angesagten Bars und coolen Locations. Ob feines Sushi, deftige Burger oder einfach nur einen leckeren Kaffee – die Besucher haben die Qual der Wahl. Außerdem liegt der Platz mitten in der Innenstadt und ist daher auch für Besucher von außerhalb leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Ideal, um den Feierabend ausklingen zu lassen. Aber auch sehr gut geeignet als kleiner Zwischenstopp nach oder während eines Shoppingausflugs. Besonders abends bei milden Temperaturen beliebt um draußen zu sitzen und zu plaudern.

DÜNE 13
Ist es zu weit zum Meer, holt man sich den Strand eben vor die Haustür. So auch in Bielefeld. Die Düne 13 hat dabei einen ganz entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Beach Clubs der Region: Hier findet man neben Volleyballfeldern, Spielplätzen und wunderschöner Natur, auch feinen Sandstrand und das Wasser des Bielefelder Obersees, was ja auch an einem echten Strand nicht fehlen darf. Zwar nicht mit Wellenrauschen und zum Hineinspringen, aber der Blick aufs Wasser ist nun einmal das, was die Menschen am Strand so sehr genießen.

KINO LICHTWERK
In der „alten Tischlerei“ mitten im Ravensberger Park befindet sich das Kino Lichtwerk. Es beherbergt drei Kinosäle mit insgesamt 276 Plätzen. Das Lichtwerk begeistert seine Besucher nicht nur mit aktuellen Blockbustern, sondern auch mit klassischen Evergreens oder Filmen in Originalvertonung. Im Sommer ist das Open-Air-Kino „Luna“ im Hof hinterm Lichtwerk das absolute Highlight.

Siegfriedplatz
Den Siegfriedplatz im Bielefelder Westen umrahmt eine herrliche Altbaukulisse. In den Sommermonaten strömen Hunderte auf den „Siggi“, um in der späten Abendsonne einen geselligen Abend auf den warmen Pflastersteinen oder in der umliegenden Gastronomie zu genießen.

Bielefelder Abendmarkt am Klosterplatz

Entspanntes Einkaufen in Feierabendstimmung. Regelmäßig findet donnerstags auf dem Klosterplatz in der Altstadt der Abendmarkt statt. Die Marktstände haben an diesem Tag von 16 bis 20 Uhr geöffnet und warten mit einem typischen Wochenmarkt-Angebot auf ihre Gäste. Außerdem bieten die umliegenden Gastronomen auch bis 21 Uhr Getränke und Streetfood an. Danach kann man den Abend in den anliegenden Lokalitäten ausklingen lassen. Im Sommer gibt es übrigens auch regelmäßige Live – Konzerte. (März – Oktober)

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.