Zurück zum Content

Sylt – meine Lieblingsinsel

Moin Moin liebe Blogfreunde,

mein Name ist Justin Bischof und ich bin 21 Jahre alt.  Zurzeit befinde ich mich im zweiten Lehrjahr meiner Ausbildung als Hotelfachmann im Bielefelder Hof.

Aktuell bin ich in der Sales & Marketing Abteilung bei Antonella  im Einsatz und darf ausnahmsweise heute mal für Euch bloggen. 🙂

Im heutigen Blogeintrag möchte ich euch mal meine Lieblingsinsel vorstellen:

Die Insel Sylt.

Sylt ist die größte nordfriesische Insel.  Sie erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung vor der Nordseeküste Schleswig-Holsteins und Dänemarks. Bekannt ist die nördlichste deutsche Insel vor allem für ihre touristisch bedeutenden Kurorte Westerland, Kampen und Wenningstedt sowie für den knapp 40 Kilometer langen Weststrand.

Um mit dem Auto auf die Insel zu gelangen muss man erst mit dem  Autozug fahren.

Hierbei bleibt man die gesamte Fahrt im Auto sitzen und hat dafür einen grandiosen Ausblick auf die Nordsee.

Mein Lieblingsort auf Sylt ist Keitum.

Der Ort Keitum sollte am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet werden.

In Keitum befindet sich z.B. auch die St. Severin Kirche, die immer einen Besuch wert ist.

Die St. Severin-Kirche steht auf dem höchsten Punkt des Sylter Geestkernes. Schon in früherer Zeit wurden hier germanische Götter verehrt. Der Legende nach soll der Dänenkönig Knut der Große (ca. 995-1035) Geld und Steine zum Bau einer Kirche in Keitum gegeben haben. Gesichert ist die erste urkundliche Erwähnung der Kirche im Jahre 1240.

Auch über Ostern fahre ich wieder nach Sylt und Antonella kommt auch mit in den Urlaub.

Bis bald,

Euer Justin

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.