Zurück zum Content

Coronabedingte Betriebsunterbrechung – Der Rückblick

Drei lange Monate liegen hinter uns im Hotel Bielefelder Hof. Weihnachten und Silvester konnten wir keine Gäste im Hotel empfangen und beherbergen. Eine unbekannte Situation für uns alle. Wie jedes Jahr zahlreiche Weihnachtsfeiern planen und ausführen, die Weihnachtstage mit lieben Menschen und Gästen verbringen, an Silvester mit den Mitarbeitern anstoßen. Das letzte Jahr zeigte viele andere Facetten; andere Seiten eines Hotelbetriebes. Trotz allem ließen wir die Köpfe nicht hängen und haben uns in der doch gewöhnungsbedürftigen Zeit auf unseren baldigen Regelbetrieb vorbereitet. Regelmäßige Reinigungsarbeiten, Blumen gießen, Polsterpflege, Lagerbestände prüfen, Reservierungen und Mails bearbeiten … Nur einige von vielen kleinen Arbeiten, die während der Betriebsunterbrechung im Hintergrund passierten. Azubis, die die Stellung hielten, ihre Prüfung als Jahrgangsbeste abschlossen, Menüs für die Prüfung im kommenden Sommer kochten. Wir freuen uns sehr, solch engagierte Mitarbeiter in unserem Hotel Bielefelder Hof zu haben. Doch auch die Festangestellten an der Rezeption konnten interne Aufgaben erledigen, Reservierungen bearbeiten und waren vor Ort telefonisch erreichbar.

Nun konnten wir endlich die Hoteltüren öffnen und freuen uns darüber, bereits zwei Wochen wieder geöffnet zu haben. Auch wenn die Gastronomie leider noch geschlossen bleiben muss, hoffen wir auf ein ganz baldiges Wiedersehen mit alten und neuen Gesichtern und freuen uns schon sehr darauf, wieder ein volles und ausgebuchtes Haus zu erleben. Bis dahin wünschen wir allen viel Durchhaltevermögen und auf ein baldiges Wiedersehen freut sich

Ihr Team vom Hotel Bielefelder Hof

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.